22.04.2017

Erstes Mittelalterkonzert mit Mittelaltermahl in der Bulgenbacher Schänke.

21.04.2017 Eröffnung der Bulgenbacher Schänke, in diesem Rahmen fand eine Buchlesung des historischen Romans "1525- Kampf der Freitheit" statt. Gelesen wurde der Roman vom Autor Harald Gritzer.

24.07.2016

Teilnahme an der 1.200 Jahr Feier der Gemeinde Ühlingen

15.08.2015

6. Erlebnistour zurück ins Mittelalter (Hölzlehütte Bulgenbach).

13./14.06.2015 

Mittelaltermarkt in Riedern am Wald. Wir als "Historische Hans Müller Gruppe" waren dieses Jahr das erste Mal an diesem Spektakel aktiv mit dabei. Wir präsentierten uns mit dem typischen Lagerleben im Zeitraum um 1500 (1485-1525). Die div. Gewerke aus dieser Zeit waren hautnah zu erleben, u.a. das Papierschröpfen, Münzen prägen, Spinnen, Nähen, Kochen und Gespräche mit den Mitgliedern. Die Geschichte des Hans Müller von Bulgenbach wurde hierdurch lebendigt.

10.04.2015

 3. Konzert mit dem Duivelspack im Pfarrkeller in Grafenhausen.

20.03.2015

Erste Jahreshauptversammlung unter Verantwortung der neuen Vorstandschaft (Vorstandschaftswechsel am 11.04.2014).

09.11.2014

Eröffnung unserer Nähstube im Rahmen einer offiziellen Vorstellung im Bürgerhaus in Staufen.

14.09.2014

Erster Hans Müller Hock (an der Hölzlehütte).

30.08.2014

Teilnahme an der Einweihung "Haus der Sinne" in Grafenhausen (Trommel Hans Müller).

10.08.2014

Erste Ausgabe des Bulgenbacher Blitzkurieres.

30.06.2014

Die Historische Hans Müller Gruppe e.V. übernimmt die Verwaltung der Hölzlehütte zwischen Staufen und Bulgenbach. 

20.06.2014

Erste Ausgabe des Bulgenbacher Bundschuhkuriers.

11.04.2014

Vorstandsschaftswechsel: nach rund 22 Jahren Vereinsleitung stehen Jörg Eckert (Vostand), Wolfgang Schröder (Vorstandvertreter), Irmgard Isele (Schriftführer) für eine weitere Periode nicht mehr zur Verfügung! Als neue Vorstandschaft der Historischen Hans Müller Gruppe e.V. wurden gewählt: Jürgen Isele (Vorstand), Matthias Isele (Vorstandvertreter), Jochen Stoll-Münzer (Kassierer) und Karlheinz Friedrich (Schriftführer).

   
   
   

17.08.2013 

5. Erlebnistour Mittelalter: Zurück ins Mittelalter Buchungen über die Touristinformation in Grafenhausen. Und über unsere Internetseite.

20.08.2011

4. Erlebnistour Mittelalter: Zurück ins Mittelalter Buchungen über die Touristinformation in Grafenhausen. Und über unsere Internetseite. 

08.08.2009

3. Erlebnistour Mittelalter: Auf Anfrage von Teilnehmern noch mal wiederholt. Buchungen über die Touristinformation in Grafenhausen. 

28.10.2008

Mittelalterliches Mahl und Lager, durchgeführt im Bürgerhaus Staufen anlässlich des 35jährigen Partnerschafts Jubiläum mit Combrit – St. Marine (Frankreich) Gastgeschenk. 

28.07.2007

Erste Erlebnistour Mittelalter: Auf vielfache Anfrage von Teilnehmern wird die Veranstaltung nochmals wiederholt. Buchungen über die Tourist-Information Grafenhausen.

28.07.2007

2. Erlebnistour Mittelalter: Auf vielfache Anfrage von Teilnehmern noch mal wiederholt. Buchungen über die Touristinformation in Grafenhausen "Teilnehmerzahl begrenzt ausgebucht."

23.07.2007

Einladung nach Bermatingen zum Jubiläum 10 Jahre Seehaufen "Freundfschaftspflege".

23.07.2007

Einladung nach Bermatingen zum Jubiläum 10 Jahre Seehaufen "Freundschaftspflege."

19.08.2006

Erlebnistour Mittelalter: Arbeiten, Essen und Leben wie im Mittelalter. Über die Tourist-Information Grafenhausen ausgebucht.

19.08.2006

1.Erlebnistour Mittelalter: Arbeiten, Essen und Leben wie im Mittelalter. Über die Touristinformation Grafenhausen ausgebucht.

26.04.2003

Dokumentationsfilm über "Hans Müller von Bulgenbach", von dem aus Freiburg stammenden, verstorbenen Hans Müller, an Originalschauplätzen aufgenommen und von Manfred Kranz, Filmwerkstatt des SWR-Fernsehen, vorgeführt.

21.07.2002

Teilnahme beim Sternpolka Tanz mit 1840 Paaren in Amrigschwand. Eintrag ins Guineas Buch der Rekorde.

04.11.2001

Besuch beim Weingutbesitzer Bernhard Schäzle in Freiburg-Lehen, Stadtrat von Freiburg und Mitglied des Bauernhaufens um Jos Fritz. Weinprobe – Führung im Rebberg – Mittagessen. 

30.07.2001

Umzug im Ortsteil Mettenberg anlässlich der 500 Jahrfeier.

19.07.2001

Einladung nach Untergrombach bei Bruchsal, zum historischen Festumzug im Heimatort des großen Bundschuh – und Bauernführers "Jos Fritz" 900 Jahre, Teilnahme mit über 50 Gruppen aus Süddeutschland.

19.08.2000

Anbringen der Gedenktafel zum 475. Jahrestag der Hinrichtung Hans Müller´s, am Schwertlisturm zu Laufenburg (Schweiz).

11.08.2000

Aus Anlaß des 475. Jahrtags der Hinrichtung des legendären Bauernhauptmanns Hans Müller von Bulgenbach wird am 11. und 12. August 2000 eine Kurzfassung des großen Freilichttheaters "Hans Müller von Bulgenbach", von 1995 um 19.30 Uhr auf der Freilichtbühne in Staufen gezeigt. "Hans Müller Szenen aus seinem Leben und Sterben".

15.07.2000

Empfang von Wirtschaftsminister Walter Döring im Haus des Gastes in Grafenhausen, Empfang der Historischen H.M. Gruppe e.V. 

27.05.2000

Teilnahme beim Gedenktag der Stadt Freiburg i.Br. "475. Jahrtag der Übergabe der Stadt Freiburg an die aufständischen Bauern unter Führung Hans Müller´s von Bulgenbach. Großer farbenprächtiger Zug durch die Innenstadt Freiburgs.

15.06.1996

Bundestagsabgeordneter Werner Dörflinger vom Wahlbezirk Waldshut lädt den Verein nach Bonn ein.

03.03.1996

Anschaffung von historischen Hüten.

30.06.1995

Freilichttheater in Staufen "Hans Müller von Bulgenbach" anlässlich der 900 Jahrfeier Staufens mit 185 Mitwirkenden. 11 ausverkaufte Aufführungen mit 6400 Zuschauern. Das SWR-Fernsehen sendet den "Treffpunkt" 20 Minuten. Auch die Abendschau berichtet über das große Freilichttheater in Staufen. 

04.07.1994

Einladung zum Umzug Schwyzertag in Tiengen.

04.03.1994

Günter Koppenhöfer schreibt für die Hans Müller Gruppe ein Schauspiel und diese erwirbt die Aufführungsrechte für 30 Jahre.

04.08.1993

Buchdruck Hans Müller aus Bulgenbach Neuauflage. Von Günter Koppenhöfer, Mundelfingen.

04.07.1993

Einladung zum Schwyzertagumzug in Tiengen.

26.04.1993

Gründungsversammlung der historischen Hans Müllergruppe e.V. in Staufen - Bulgenbach im ehemaligen Gasthaus Wagenrad - Gründungsurkunde von Herrn Leo Reisinger aus Grafenhausen – Rastatt in Handarbeit angefertigt.

06.07.1992

Reportage in der Bad. Bauernzeitung über Hans Müller und den bestehenden Verein.

05.07.1992

Einladung zum Schwyzertag in Tiengen. Im selben Jahr wurden Perücken angeschafft und Papierköpfe zur Aufbewahrung gefertigt.

28.06.1992

Empfang der Allemannischen Bühne Freiburg, in Staufen und Bulgenbach (Sektempfang in der Dreschhalle anschließend Führung an historische Hans Müller-Stätten). Gastgeschenk erhalten (Buch: Auf Spurensuche).

04.06.1992

Brief von Günter Koppenhöfer aus Mundelfingen an den Vereinsvorsitzenden Theodor Isele mit einem Manuskript über den Roman "Hans Müller aus Bulgenbach", Feldhauptmann der Schwarzwälder Bauern.

16.05.1992

Einladung der Zinnfigurenklause Freiburg zur Eröffnung. Szenenschauspiel: Gefangennahme, Kerkerschaft und Enthaupten von Hans Müller zusammen mit der Allemannischen Bühne Freiburg - Theatergruppe. Vereinsinterne Herausgabe der Schrift: "Geschichtspflege zur Gründung der Historischen Hans Müller Gruppe.

03.10.1991

Einladung zum Festumzug 100 Jahre Stadtrecht Bonndorf.

07.07.1991

Einladung zum Schwyzertagumzug nach Tiengen. Schaufenstergestaltung im Kaufhaus May in Tiengen durch Vorstellung unserer Hans-Müller Gruppe.

20.07.1990

Dia - Abend im Gasthaus Hirschen in Staufen, über die bisherigen Veranstaltungen.

01.07.1990

Einladung zum Schwyzertag in Tiengen.

24.09.1989

Historischer Umzug der Stadt St. Blasien. Im Anschluß erhielten wir ein Dankschreiben der Stadt St. Blasien (Bürgermeister Maier).

11.06.1989

Großer Festumzug 950 Jahre Freiburg-Lehen. Teilnahme mit 20 Personen. (Insgesamt waren 60 Gruppen von Bauernhaufen, Landsknechten, Fanfaren- und Spielmannszüge beteiligt). Die Veranstaltung war ein großer Erfolg für die Gruppe.

16.05.1989

11.00 Uhr Neueröffnung 20 jähriges Bestehen Zinnfigurenklause Freiburg i. Br. Zug vom Augustinerplatz über die Gerberau zum Schwabentor. Als Titelblatt Bad. Zeitung, Ausg. Freiburger Zeitung "Wilde Bauernschar stürmt das Schwabentor". Teilnahme 18 Personen und Bürgermeister Kiefer.

15.03.1989

Entschluß zur Herstellung historischer Kostüme im OT Staufen. Herstellungskosten (nur Materialkosten) der Kostüme bisher 584,53 DM. Die Kostüme wurden in Eigenarbeit entworfen und hergestellt. Als Vorlage dienten alte Bilder aus Büchern jener Zeit. Große Verdienste um diese Arbeit hatten Gaby Schröder, Gaby Morath, Martha Eckert und Irmgard Isele. Die Waffen wurden von Willy Brüderle, Peter Morath Bulgenbach und Theo Isele hergestellt. Das Vereinsinventar wurde mit dem Bau einer Kanone, 2 Leiterwägen und einem Munitionswagen aufgewertet.

26.12.1988

Anfrage der Stadt Freiburg zur Neueröffnung der Zinnfigurenklause im Schwabentor. Die H.M. Gruppe bestätigt die Teilnahme.

10.08.1986

Vereinsräume im Bürgerhaus eingerichtet und bezogen ( mit 4 weiteren Vereinen von Staufen wurden im Untergeschoß des Bürgerhauses ein Vereinsraum geschaffen mit einem Kostenaufwand von ca. 50,000 DM )

08.07.1979

Festumzug Grafenhausen 900 Jahrfeier. Die Kostüme wurden von der Gemeinde Grafenhausen von einer Verleihfirma angemietet.

12.04.1979

Das Schreiben von Bürgermeister Kiefer (Anfrage einer Teilnahme beim historischer Festumzug zur 900 Jahrfeier in Grafenhausen) an August Ebner. 18 Mann: Herold, Hans Müller, Bauer mit Fahne, 15 kriegerische Bauern und einem Pferdefuhrwerk nahmen daran teil.

Copyright: Hans Müller Gruppe - Bulgenbach e.V. - 2019